Global Symposium Patient Blood Management 2018

Global Symposium Patient Blood Management

24. März 2018, Frankfurt am Main


Wir freuen uns sehr, das Global Symposium Patient Blood Management am 24. März 2018 im Hörsaalzentrum der Goethe-Universität Frankfurt am Main auszurichten.

Vormittags geben internationale Experten einen Überblick zum weltweiten Fortschritt von PBM. Der Nachmittag beginnt mit einer Vorstellung dreier besonders engagierter Kliniken aus dem Deutschen PBM Netzwerk. Anschließend wird PBM aus der Sicht des Controllings und eines Juristen besprochen. Es folgen weitere Vorträge zum aktuellen medizinischen Wissensstand wichtiger PBM Themen und eine Podiumsdiskussion. Den Abschluss bildet die Verleihung der I der German PBM Awards und der PBM Zertifikate.

Detailierte Informationen zu Programm, Registrierung, Tagungsort & Anreise, Zertifizierung und Organisation finden Sie nachstehend oder im Flyer.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und hoffen Sie vor Ort begrüßen zu dürfen!


Programm

Das Symposium beginnt um 9.00 Uhr und endet gegen 16:30 Uhr. Zwischen den einzelnen Sessions gibt es immer wieder Pausen, in welchen Ihnen Erfrischungen zur Verfügung stehen. Wer möchte, lässt den Tag auf dem Frankfurter Craft Festival im Gebäude direkt gegenüber bei allerlei Köstlichkeiten ausklingen.

Vormittag

Eröffnung
Patrick Meybohm & Kai Zacharowski (Frankfurt, Deutschland)

PBM Perspektiven I*
Vorsitz: Andrew Klein (Cambridge, GBR) & Donat Spahn (Zürich, Schweiz)

09:00 – 09:30 „PBM in the US“ von Aryeh Shander (Englewood, USA)

09:30 – 10:00 „PBM in the UK“ von Andrew Klein (Cambridge, GBR)

10:00 – 10:30 „PBM in Australia“ von Bernd Froessler (Adelaide, Australien)

Pause

PBM Perspektiven II*
Vorsitz: Stefan de Hert (Ghent, Belgien) & Axel Hofmann (Zürich, Schweiz)

11:00 – 11:30 „PBM in Italy“ von Giancarlo Liumbruno (Rom, Italien)

11:30 – 12:00 „PBM as a surgeon“ von Toby Richards (London, GBR)

12:00 – 12:30 “ PBM in Spain“ von Elivra Bisba (Barcelona, Spanien)

*Vorträge und Diskussion in englischer Sprache

Mittagspause

Mittag

Deutsches PBM Netzwerk
Vorsitz: Kai zacharowski (Frankfurt, Deutschland)

13:00 – 13:15 „Deutsches PBM Netzwerk“ von Patrick Meybohm (Frankfurt, Deutschland)

13:15 – 13:25 „PBM am Herzogin Elisabeth Hospital“ von Kerstin Große Wortmann (Braunschweig, Deutschland)

13:25 – 13:35 „PBM am St. Josef-Krankenhaus“ von Patrick Stark (Zell, Deutschland)

13:35 – 13:45 „PBM am Ortenauklinikum“ von Josef Thoma (Offenburg, Deutschland)

13:45 – 14:00 „PBM as der Sicht des Controllings“ von Markus Thalheimer (Heidelberg, Deutschland)

14:00 – 14:15 „PBM aus der Sicht des Juristen“ von Malte Oehlschläger (Berlin, Deutschland)

Pause

Nachmittag

Podiumsdiskussion
Moderation: Kai Zacharowski (Frankfurt, Deutschland)

14:45 – 15:30

Patient – angefragt

Chirurg – Andreas Schnitzbauer

Controlling – Markus Thalheimer

Transfusionsmediziner – Markus Müller

Anästhesist – Patrick Meybohm

Barmer Krankenkasse – Ursula Marshall

PBM Perspektiven III
Vorsitz: Patrick Meybohm (Frankfurt, Deutschland)

15:30 – 15:45 „Anämie Update“ von Suma Choorapoikayil (Frankfurt, Deutschland)

15:45 – 16:00 „Behandlung mit Eisen & EPO“ von Hartmut Link (Kaiserslautern, Deutschland)

16:00 – 16:15 „PBM & Gerinnung“ von Elisabeth Adam (Frankfurt, Deutschland)

16:15 – 16:30 „Preisverleihung, offizielle Vergabe der PBM Zertifikate & Abschluss“ durch Kai Zacharowski (Frankfurt, Deutschland)

Infostand Deutsches PBM Netzwerk

Sie möchten PBM auch in Ihrem Haus implementieren oder mehr über die Abläufe in der Anämieambulanz erfahren? Während der Pausen stehen wir Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung: Christoph Füllenbach (Allgemeines & Organisation), Elke Schmitt (Datenexport & Datenanalyse) & Sabine Isik (Anämieschwester).


Registrierung

Zur Registrierung senden Sie bitte eine E-Mail an patientbloodmanagement@kgu.de. Zur Verpflegung während des Symposiums wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 20€ erhoben. Die nötigen Zahlungsinformationen erhalten Sie in Form einer Rechnung nach Registrierung.


Tagungsort & Anreise

Tagungsort:
Hörsaalzentrum, Campus Westend, Goethe-Universität Frankfurt am Main (Lageplan)

Adresse:
Theodor-W.-Adorno-Platz 1,
60323 Frankfurt am Main

Parkmöglichkeiten:
Das Parkhaus Grünhof APCOA ist die nächstgelegene Parkmöglichkeit (Entfernung ca. 1km, Fußweg ca. 10 Minuten). Auf dem Campus selbst stehen leider keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • Start Hauptbahnhof: S-Bahn, Linien S 1 – 9 bis Hauptwache, dann mit der U-Bahn, Linien U 1 – 3 oder 8 bis Holzhausenstraße oder Miquel-/Adickesallee dann ca. 10 Minuten Fußweg.
    Alternativ: S-Bahn, Linien S 1 – 9 bis Konstabler Wache dann mit Buslinie 36 Richtung Westbahnhof bis Uni Campus Westend.
    Alternativ: Ab Hauptbahnhof Buslinie 64 bis Station Bremer Straße.
  • Start Südseite Hauptbahnhof: Buslinie 64 Richtung Ginnheim zu Stationen Bremer Platz (IG-Farben-Haus) oder Station Bremer Straße (Gisèle‐Freund‐Platz) (9-10 min).
  • Start Bockenheimer Warte: Buslinie 75 zu Station Max-Horkheimer-Straße (Seminarhaus, PEG & ExNO) (6 min).
  • Start West- bzw. Ostbahnhof: Buslinie 32 zu Station Miquel-/Hansaallee (Seminarpavillon) (12 bzw. 16 min).
  • Mit dem Taxi: Ziel „Theodor-W.-Adorno-Platz 1“.

Weitere Informationen gibt es bei den Frankfurter Verkehrsbetrieben oder bei der Deutschen Bahn.


Industrielle Untersützung

Diamond sponsor (6.000€)

Platinum sponsor (2.315€)

Gold sponsor (1.965€)

Silver sponsor (1.265€)

Bronze Sponsors (1.050€)

BBraun Melsungen AG • CODAN pvb Medical GmbH • CSL Behring GmbH • Dynabyte GmbH • Ferring Arzneimittel GmbH • iron4u • KVK Zeugen Jehovas • Radiometer AG


Zertifizierung

Das Symposium wird durch die Landesärztekammer Hessen mit 6 Punkten zertifiziert.

Die Inhalte der Fortbildungsmaßnahme sind produkt- und/oder dienstleistungsneutral gestaltet.

Potentielle Interessenskonflikte des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und der Referenten werden den Teilnehmern in Form einer Selbstauskunft (z.B., erste Vortragsfolie, Handout, Aushang, Link) offen gelegt.


Leitung & Organisation

Leitung:
Prof. Dr. Patrick Meybohm, MHBA
Leitender Oberarzt Anästhesiologie &
Operative Intensivmedizin
Universtitätsklinikum Frankfurt

Prof. Dr. Dr. Kai Zacharowski, ML FRCA
Direktor der Klinik für Anästhesiologie,
Intensivmedizin & Schmerztherapie
Universitätsklinikum Frankfurt

Organisation:
Dr. Suma Choorapoikayil
Dr. Christoph Füllenbach
Wissenschaftliche Mitarbeiter der Klinik für
Anästhesiologie, Intensivmedizin & Schmerztherapie
Universitätsklinikum Frankfurt

Kerstin Haschke, Sandra Kandel & Verena Zöllner
Sekretariat der Klinik für Anästhesiologie,
Intensivmedizin & Schmerztherapie
Universitätsklinikum Frankfurt