Erstes Deutsches Patient Blood Management Symposium in Frankfurt am Main

Am 27. März 2015 fand das erste Deutsche Patient Blood Management Symposium in Verbindung mit dem Jahrestreffen des Deutschen Patient Blood Management Netzwerkes in Frankfurt statt. Die Veranstaltung, organisiert durch die Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie und dem Institut für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie, DRK-Blutspendedienst Baden Württemberg-Hessen wurde von 350 Teilnehmern besucht. Nationale und internationale Experten haben dem interessierten Publikum aufgezeigt, wie ein PBM-Konzept in ihren Kliniken umgesetzt wird. Jede Präsentation wurde von anregenden Diskussionen und Erfahrungsaustausch begleitet.

Im Rahmen des Symposiums fand ein Ideenwettbewerb statt, an dem jeder mit einer innovativen Ideen zum PBM teilnehmen durfte. Viele interessante Beiträge und Vorschläge haben uns erreicht und die Entscheidung über die Platzvergabe ist uns nicht leicht gefallen. Die drei bestplatzierten Wettbewerbsteilnehmer wurden von Dr. Lohfert der Lohfert Stiftung ausgezeichnet.

Zeitgleich führte der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen am Universitätsklinikum Frankfurt eine Blutspende-Aktion durch, die zahlreich angenommen wurde.